Samstag, 17. Januar 2015

vom regelmäßigen bloggen und so...

Diese Umstellung, jedes Jahr aufs Neue, die ersten Tage im Jänner wenn man das mit dem Jahr noch nicht so laufen hat... Bei mir ist das so, dass ich noch eine lange Zeit nach Neujahr im alten Jahr lebe, weil ich das Datum immer noch wie gewohnt mit der mittlerweile falschen Endziffer schreibe. 
Nun, auf jeden Fall sind wir schon längst in 2015 angekommen und der Fehler mit dem Datum passiert mir nur noch ganz selten, und trotzdem kommt es mir so vor, als würden wir immer noch 2014 schreiben.

Warum wird ein neues Jahr immer so groß angekündigt obwohl sich am Ende nie nichts ändert? Die Neujahrsvorsätze, die man spätestens nach einer Woche schon wieder vergessen hat? 
Naja, einen hab ich doch, mehr schreiben und öfters mal meinen Blog mit neuen Posts füllen, aber nachdem dies erst der erste Beitrag im Neuen Jahr ist scheint auch dieser Vorsatz schon längst gescheitert. 

Ich für meinen Teil bin wieder heil in Wien gelandet, mitten im Studium und Prüfungsstress, und kaum fassbar, aber: das erste Semester neigt sich wirklich dem Ende zu. Ich wohne jetzt wirklich schon drei Monate hier, in der schönsten Stadt, mit den besten Leuten. 
So blöd würde ich sagen, fängt mein Jahr diesmal dann wohl doch nicht an.

Und den Vorsatz mit dem Bloggen, der soll endlich mal einer sein, der sich durchsetzten wird.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen